6 Tipps für kleines Werbe-Budget

Kleines Budget – große Wirkung

Erfolgreich werben für wenig Geld: Geht das?

Werbung kostet Geld. Ja. Nein. 

Es gibt einige Möglichkeiten,  auch mit einem kleinen Budget oder gar kostenlos zu werben. 

Gerade für StartUps und Solo-Selbständige sind Low-Budget-Maßnahmen oft der einzige Weg, auf sich aufmerksam zu machen. Jedoch läuft nichts ohne tolle Ideen, Zeiteinsatz und Know-how.

 

Mit den nachfolgenden Tipps kannst auch Du erfolgreiche Werbung gestalten. Aber aufgepasst – auch mit wenig Budget geht es nicht ohne Strategie: Wer ist Deine Zielgruppe? Welche Botschaften möchtest Du aussenden? Wieviel Werbe-Budget steht Dir zur Verfügung? In welchen Medien möchtest Du präsent sein? 

Für eine optimale Wirkung solltest Du alle Aktivitäten gut aufeinander abstimmen. 

 

Na dann mal los:

1. Website erstellen

Ohne Programmier-Kenntnisse kannst Du bei Anbietern wie WordPress oder Wix eine Website bauen. Diese Internet-Dienste bieten Baukasten-Systeme und Vorlagen an, sodass Du mit etwas Geschick einen professionellen Online-Auftritt hinlegen kannst. Dank CMS (Content Management System), lassen sich die Designs einfach und individuell anpassen. 

 

2. Logo selbst designen

Surf ein wenig durchs Web und such nach Web-Shops, die für einen sehr schmalen Taler Logos anbieten. Du teilst mit, wie Du Dir Dein Firmen-Logo vorstellst und schon nach kurzer Zeit erhältst Du bereits ein paar Kreationen. Jetzt musst Du nur noch Deinen Favoriten auswählen. 

 

3. Texte schreiben

Klingt easy, ist aber eines der wichtigsten Werbe-Aktivitäten: Du musst relevante und hochwertige Inhalte für Deine User bereitstellen. Nur Texte mit Mehrwert  bringen Klicks und schlussendlich Kauf-Interessenten.

Der Trend geht in Richtung aktiver Informationssuche. Und Kunden suchen Antworten auf ihre Fragen. Du bist  Expert:in für Dein Business. Biete ihnen die Lösung ihres Problems an und verzichte auf Ego-Content.

Gerne geben wir Dir Hilfestellung, wie Du mit tollen Texten bei Deiner Zielgruppe punktest. 

 

4. Suchmaschinen Marketing

Warum ist das extrem zielführend? Suchen Deine Wunsch-Kunden nach Informationen, nach Produkten oder Dienstleistungen, nutzen sie Google. Deswegen solltest Du unbedingt in dieser Suchmaschine präsent sein.

SEO-Texte honoriert Google nachhaltig. Informiere Dich gerne über SEO-Basics.

Melde Dich unbedingt in Google My Business an, damit Du in der Google-Suche und in Google-Maps gefunden wirst. Das ist vor allem für das lokale Auffinden wichtig.

Du willst mehr über Suchmaschinenoptimierung wissen? Dann lies unbedingt hier ...

 

5. Social Media

Über die sozialen Netzwerke kannst Du ganz schnell Kontakte knüpfen und Dein Business bekannt machen. Du solltest allerdings im Vorfeld herausfinden, ob sich Deine Zielgruppe in Facebook, Xing, LinkedIn oder doch in TikTok oder Instagram aufhält. 

 

6. Kunden, Referenzen, Testimonials

Menschen, die von Dir und Deinem Produkt oder Deiner Dienstleistung begeistert sind, sind Gold wert. Was ist glaubhafter, als ein begeisterter Kunde. Du kannst Dich in einschlägigen Bewertungsportalen registrieren. Oder den Kunden bitten, ein Statement oder Video auf Deiner Website zu veröffentlichen.

 

Und jetzt bist Du dran. Überlege, mit welchen Maßnahmen Du weiter kommst und welche zu Dir und Deinem Business passen. Nur so ist es für Dich stimmig und Du bist für Deine Zielgruppe authentisch. 

 

Gerne unterstützen wir Dich, einen gelungenen Werbe-Auftritt hinzulegen.

In nur 60 Minuten zu Deinem individuellen Fahrplan. 

Content: Handwerk (mal) kreativ²                                                                                                                              

Scharf auf Werbung.  Werbung voll scharf.  

Kontakt

  © 2022 wlp. 

SEO-Agentur-Schweiz-Romanshorn-St. Gallen-Rorschach-Vaduz-Werbung-Social Media